Presse / Fachartikel

Presse / Fachartikel » Pressemitteilungen

Detailansicht

Datum: 22.04.2013 13:53

SKY uni.cone Abutments – schmale Kiefer mit Brücken und Stegen sicher versorgt

Seit über sechs Jahren hat sich das SKY fast & fixed System im Markt bewährt und hat mit seinem prothetischen Konzept der okklusalen und/oder transversalen Verschraubung in der prothetischen Versorgung Maßstäbe gesetzt. Bei der definitiven Versorgung verursachte der breite Abutmentdurchmesser jedoch in einigen Fällen ästhetische Probleme, so dass die SKY fast & fixed Abutments z.B. gegen SKY esthetic Abutments ausgetauscht werden mussten. Das schmale SKY uni.cone Abutmentsystem bietet nun neue Lösungen.

Mit dem SKY uni.cone Abutmentsystem ist ab sofort das bewährte SKY fast & fixed Konzept auch bei schmalen Kiefern einsetzbar. So können beispielsweise bei einer Unterkieferversorgung in der Front die SKY uni.cone Abutments und posterior die angulierten SKY fast & fixed Abutments gesetzt werden. Der Vorteil: Damit kann in Zukunft in der Regel auf den Austausch der Abutments bei der definitiven Versorgung verzichtet werden. Selbstverständlich besteht die Wahl zwischen transversaler oder okklusaler Verschraubung der Prothetik.
Das SKY uni.cone besteht aus folgenden Komponenten:

  • SKY uni.cone Abutments 1 mm, 2 mm und 3 mm
  • SKY uni.cone Gingivaformer
  • SKY uni.cone Abformabutments offener und geschlossener Löffel
  • SKY uni.cone Prothetikkappen okklusal verschraubt Titan, ausbrennbar und angießbar
  • SKY uni.cone Prothetikkappen transversal verschraubt
Zur besseren Unterscheidung im Mund der Patienten sind alle Metallkomponenten des SKY uni.cone durchgängig farbcodiert und Verwechslungen mit dem SKY fast & fixed System können nicht entstehen.

Auf Basis des SKY uni.cone können auch alle anderen Arten von Brücken- und Stegkonstruktionen auf den blueSKY und SKY classic Implantaten mit integriertem Plattformswitch durchgeführt werden. SKY uni.cone kann ebenfalls in Verbindung mit narrowSKY verwendet werden, wenn einige Einschränkungen beachtet werden, die durch den Einsatz eines schmalen Implantats entstehen – wie beispielsweise „maximal ein Zwischenglied“ bei einer Brückenversorgung.

Mit diesen neuen prothetischen Komponenten wird das SKY Prothetikprogramm abgerundet und der große Vorteil der Übersichtlichkeit und Klarheit bleibt bestehen. Das spart Geld und Zeit.

Die bredent group ist ein international tätiges, familiengeführtes Unternehmen.

Die bredent group entwickelt optimal aufeinander abgestimmte Einzelprodukte sowie
Systemlösungen, z. B. im Segment Implantatprothetik, und Therapiekonzepte „Made in Germany“ und stellt diese selbst her. Diese ermöglichen es Zahnärzten und Zahntechnikern hochwertigen, kostengünstigen, parodontalhygienischen und ästhetischen Zahnersatz herzustellen und zu erhalten.

Der Anspruch der bredent group ist es, zu den Besten zu gehören. Deshalb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets bereit, mit der notwendigen Flexibilität und Offenheit Höchstleistungen für ihre Kunden und deren Patienten zu bringen.



Ansprechpartner für die Presse
Andreas Bischoff
Leiter Marketing bredent group
Phone +49 (0) 7309 / 872-396
Fax +49 (0) 7309 / 872-605
andreas.bischoff@bredent.com