Presse / Fachartikel

Presse / Fachartikel » Pressemitteilungen

Detailansicht

Datum: 26.01.2015 08:11

Implantologie im Land der Gegensätze Spontane SKY fast & fixed Sofortversorgung in Indien

Der jährlich stattfindende Kongress der „Indian Society of Oral Implantologists ISO“ war für Dr. Florian Obadan, Oralchirurg und Geschäftsführer der bredent medical Romania, sowie Jörg Lermer, Zahntechniker und Vertriebsmitarbeiter der bredent medical Deutschland, Grund für eine Reise nach Indien. Vom 2.-4. Oktober 2014 trafen sich internationale Referenten und 350 Teilnehmer in Chennai zum Wissenstransfer. Spontan fiel dort die Entscheidung für einen Live-OP Workshop mit einer SKY fast & fixed Sofortversorgung, welcher an der DY Patil University School of Dentistry in Navi Mumbai durchgeführt wurde. Ein glückliches Behandlungsteam, beeindruckte Teilnehmer und ein freudestrahlender Patient waren das Ergebnis der ganzen Geschichte..

Eröffnet wurde der Kongress mit dem Vortrag von Dr. Florian Obadan zum Thema „SKY fast & fixed Sofortversorgung bei reduzierter Implantatanzahl“. Alle weiteren Referenten spannten den Bogen über unterschiedliche Themen der oralen Implantologie. Zum ersten Mal waren unter den Teilnehmern auch Zahntechniker dabei, für welche vor allem der vorgestellte neue Werkstoff BioHPP, ein keramikverstärker Hochleistungspolymer aus dem Hause bredent, interessant war.

Vikram Vaidya, Geschäftsführer SP Dental, nutzte die Gelegenheit einen erfahrenen Oralchirurgen und Zahn-techniker aus Europa im Land zu haben und organisierte vier weitere Workshops. Einer davon war an der DY Patil University School of Dentistry in Navi Mumbai im Rahmen des Integri-teeth Kontinuums. Integri-teeth fördert junge Zahnärzte durch den Austausch von Ideen, Wissen und der Vorstellung neuester Technologien durch Gastreferenten, die ein- oder zweitägige Kurse an der Universität halten. Bei den Vorbereitungsgesprächen der Workshops kam das Gespräch auf einen Patienten der Universität, der trotz neuer Totalprothese im Unterkiefer nicht vernünftig essen könnte. Der betroffene Patient kann sich aufgrund seiner finanziellen Lage, eine andere Versorgung nicht leisten. Dr. Burzin Kahn machte zusammen mit Dr. Obadan das Angebot, den Patienten im Workshop zu implantieren und mit seinem Zahntechniker Danesh und dem deutschen Zahntechniker Jörg Lermer, entsprechend der SKY fast & fixed Therapie von bredent medical, diesen sofort mit einer festen temporären Brücke zu versorgen. Die Planung fand am Vortag in der Praxis von Dr. Burzin Kahn statt, wo das Vorgehen anhand der bisherigen Versorgung mit den Zahnärzten und Zahntechnikern diskutiert wurde. Die OP wurde in den Vortragsraum übertragen, wo sie von Professoren und 70 Postgraduierten verfolgt wurde. Dr. Obadan und Dr. Kahn führten die OP routiniert durch und das Zahntechnikerteam konnte, trotz des Stromausfalls, die temporäre Brücke herstellen, so dass der Patient vier Stunden nach der OP mit einem ehrlich strahlenden Lächeln auf dem abschließenden Gruppenbild zu sehen war. Der Patient wurde am nächsten Morgen nochmals einbestellt und dem Auditorium vorgestellt. Er zeigte sich ohne Schwellungen und sprach völlig normal. Er berichtete, dass er bereits am Abend essen konnte und die leichten Schmerzen nach Einnahme der mitgegebenen Medikamente sofort vergangen waren.

Die Änderung der prekären Situation des Patienten war nur durch das Engagement des behandelnden Teams und dem kostenlos gestellten Material der SP Dental möglich. Das Auditorium war mehr als beeindruckt und glücklich, das Gesehene in einem Hands-on nachvollziehen zu können. Viel größer war jedoch das Glück des Patienten, der seine verlorene Lebensfreude zurückbekommen hatte.


Die bredent group ist ein international tätiges, familiengeführtes Unternehmen.

Die bredent group entwickelt optimal aufeinander abgestimmte Einzelprodukte sowie Systemlösungen, z. B. im Segment Implantatprothetik, und Therapiekonzepte „Made in Germany“ und stellt diese selbst her. Diese ermöglichen es Zahnärzten und Zahntechnikern hochwertigen, kostengünstigen, parodontalhygienischen und ästhetischen Zahnersatz herzustellen und zu erhalten.

Der Anspruch der bredent group ist es, zu den Besten zu gehören. Deshalb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets bereit, mit der notwendigen Flexibilität und Offenheit Höchstleistungen für ihre Kunden und deren Patienten zu bringen.

Mit ihrer Kompetenz und der Innovationskraft ist die bredent group Vorbild für den Dentalmarkt.



Ansprechpartner für die Presse

Rudolf Moser
Head of Marketing & Communication
bredent medical
T +49 (0) 7309/872-611
F +49 (0) 7309/872-605
rudolf.moser@bredent.com